Urheberrechtsschutz für suchmaschinen-optimierte Texte

Landgericht Koeln

Beschluss v. 02.05.2011 - Az.: 33 O 267/11

Leitsatz

Suchmaschinen-optimierte Produktbeschreibungen können urheberrechtlich geschützt sein. Dies gilt zumindest dann, wenn es sich nicht um Quell- oder Meta-Text handelt, sondern solchen, der im sichtbaren Bereich zu sehen ist. Die tatsächliche Länge spielt für den Urheberrechtsschutz nicht zwingend eine Rolle, auch relativ kurze Texte mit wenigen Zeilen können geschützt sein.

Sachverhalt

Die Parteien stritten darum, ob suchmaschinen-optimierte Texte und Produktbeschreibungen urheberrechtlichen Schutz genießen. Die Beklagte verwendete einen von der Klägerin erstellten Text. Dieser war suchmaschinen-optimiert, 11 Zeilen lang und in zwei Überschriften unterteilt. Er war nicht im Quelltext zu sehen, sondern im sichtbaren Bereich.

Die Klägerin begehrte gerichtlich Unterlassung von der Beklagten.

 

Entscheidungsgründe

Das Gericht gab der Klägerin Recht.

Es führte in seiner Begründung aus, dass suchmaschinen-optimierte Texte und Produktbeschreibungen durchaus urheberrechtlichen Schutz genießen könnten.

Diese gelte vor allem auch für den vorliegenden Text. Für einen Urheberrechtsschutz sei die Länge der Produktbeschreibung nicht zwingend ausschlaggebend. Auch ein relativ kurzer Text, der durch Überschriften unterteilt sei, könne daher geschützt sein.